LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Praxis und Schule (PuSch B)

Ziel

PuSch richtet sich an Schulabgänger ohne Abschluss, die den Hauptschulabschluss erreichen wollen. Schülerinnen und Schüler werden in diesem Programm im besonderen Maße gefördert und sozialpädagogisch begleitet. Der Unterricht ist handlungs- und projektorientiert und wird durch Praktika in Betrieben ergänzt. Das Ziel ist die Vorbereitung auf einen erfolgreichen Start in das Berufsleben. Jugendliche können bis zu drei Jahre im PuSch-Programm gefördert werden. PuSch ist das Nachfolgeprogramm von EIBE (Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt) und wird vom Europäischen Sozialfonds und dem Land Hessen finanziert.

Zielgruppe

  • Jugendliche, die die verlängerte Vollschulzeitpflicht erfüllt haben, d.h. die bereits 10 Jahre zur Schule gegangen sind.
  • Jugendliche, die bis 18 Jahre alt sind.
  • Jugendliche, die keinen Schulabschluss haben.
  • Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und denen keine anderen Bildungsgänge offen stehen.
  • Jugendliche, die berufliche Orientierung benötigen.

Inhalte

Die Ludwig-Geißler-Schule bietet dazu folgende Schwerpunkte an:

  • Elektrotechnik
  • Holztechnik
  • Metalltechnik
  • Datentechnik

Neben den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik müssen die Schülerinnen und Schüler ein Betriebspraktikum von mindestens 320 Stunden absolvieren.

Abschlüsse

  • Abschluss der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung
  • Einem dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss mit der Möglichkeit des qualifizierenden Hauptschulabschlusses.

Unterlagen zur Anmeldung

  • Bitte bringen Sie zur Anmeldung das ausgefüllte Anmeldeformular  bzw. Einwilligungsformular
  • Den Förderplan der abgebenden Schule
  • Die Zeugniskopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Die Kopien der Aufenthaltsgenehmigung bei ausländischen Bewerbern mit.

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin ist die Abteilungsleiterin Andrea Buttler.