LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Integration durch Anschluss und Abschluss (InteA)

Ziel / Zielgruppe / Inhalte / Aufnahme / Aufnahme und Beratungszentrum / Ansprechpartner

InteA steht für das Programm "Integration durch Anschluss und Abschluss".

Ziel

Das Ziel des Programms "Integration durch Anschluss und Abschluss" ist das Erlernen der deutschen Sprache durch intensive Sprachförderung. Denn nur so kann ein schneller Übergang von der Schule in eine Berufsausbildung oder in andere Schulformen und Bildungsgänge gelingen und eine schnelle Integration der jungen Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ermöglicht werden. 

Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören:

  • Seiteneinsteiger/-innen ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen im Alter von 16 Jahren bis zur Vollendung des 20. Lebensjahres.
  • Maßgeblich ist das Alter bei Eintritt in die Maßnahme.
  • Die Beschulung für Flüchtlinge über InteA beginnt, wenn sie einer Gebietskörperschaft zugewiesen sind.

Wenn an einer allgemeinbildenden Schule bereits mehr als zwei Jahre ein Intensivkurs oder eine Intensivklasse besucht wurde, ist der Besuch einer InteA-Klasse im Rahmen der Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung nicht möglich.

Stundentafel

Die maximale Gruppengröße einer InteA-Klasse beträgt 20 Jugendliche.

Der Unterricht umfasst 28 Std. wöchentlich.

  • 18 - 20 Std. Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • 8 - 10 Std. sprachsensibler Fachunterricht
    (Mathematik, Naturwissenschaften, berufsfachlicher Unterricht/schulbezogenes Lernfeld, informationstechnische Grundbildung, Gesellschaftslehre/Politik/Ethik)

Die Beschulung in InteA dauert maximal 2 Jahre.

Aufnahme

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Aufnahme- und Beratungszentrum (ABZ) an der Ludwig-Geißler-Schule, InteA- Schwerpunktschule für den Main-Kinzig-Kreis.

Kooperationsschulen sind die Eugen-Kaiser-Schule (Hanau), die Kaufmännischen Schulen (Hanau), die Beruflichen Schulen Gelnhausen (Gelnhausen) und die Kinzig-Schule in Schlüchtern.

Die Aufnahme erfolgt nach eingehender Beratung, in der auch der Lernstand und die Deutschkenntnisse eingeschätzt werden.

Die Aufnahme ist das ganze Jahr über möglich.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden.

Aufnahme- und Beratungszentrum

Ludwig-Geißler-Schule Akademiestr. 41, 63450 Hanau in Kooperation mit der Hessischen Fördereinrichtung. Weiherweg 1,63594 Hasselroth

Ansprechpartner

Christine Yasar
Ragnhild Landt

 

Für Beratung und weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Christine Yasar, Tel: 06181-9376-511, E-Mail-Kontakt

Ragnhild Landt, Tel: 06181 / 9376-511 E-Mail-Kontakt

oder unter der E-Mail-Adresse Intea-abz(at)ludwig-geissler-schule.de

Nach oben