LUDWIG-GEISSLER-SCHULE
Gewerblich-technische berufsbildende Schule der Stadt Hanau und des Main-Kinzig-Kreises - Selbstständige Berufliche Schule (SBS)

Auf Erfolgskurs mit dem zweijährigen Sonderlehrgang an der LGS

Studierende des Sonderlehrgangs mit dem stellv. Schulleiter der Ludwig-Geißler-Schule Hanau, Martin Lindenau (links im Bild) und u. a. der Aussiedlerbeauftragen, Natalie Pawlik (8. von rechts) und dem Präsidenten der Otto-Benecke-Stiftung e. V., Dr. Lemper (5. von rechts)
v. l. n. r.: I. Zeidler (Mitarbeiter der Beauftragten), Dr. Leipold (Referatsleiterin GF-H Grundsatzfragen); Dr. Lemper (Präsidenten der Otto-Benecke-Stiftung e. V.), Beauftragte Pawlik (MdB und Aussiedlerbeauftragte), M. Lindenau (stellv. Schulleiter), B. Schlögel (Abteilungsleiter), C. Fischer (Koordination), N. Thamm (Bildungsberatung GF-H), Dr. Herkendell (Koordinierungsstelle GF-H)

Begeisternde Veranstaltung der Otto-Benecke-Stiftung e.V. und der Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten

Am 19. April besuchte Natalie Pawlik, MdB und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, gemeinsam mit Dr. Lothar Theodor Lemper, Präsident der Otto Benecke Stiftung e.V., die Ludwig-Geißler-Schule in Hanau. Im Fokus des Tages stand der Sonderlehrgang im Rahmen des Förderprogramms Garantiefonds Hochschule des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Der Sonderlehrgang vermittelt in Verbindung von allgemeiner und beruflicher Bildung Kenntnisse und Fähigkeiten, die zu einem Studium an einer Fachhochschule bzw. einer Hochschule in Deutschland sowie zur Übernahme qualifizierter Tätigkeiten in Wirtschaft, Verwaltung und Technik befähigen. Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler sowie Migrantinnen und Migranten, deren Abiturzeugnisse aus dem Heimatland zunächst keine Studienmöglichkeit in Deutschland eröffnen, erhalten hier die Chance, eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung zu erwerben. „Der Sonderlehrgang ist ein Alleinstellungsmerkmal der Ludwig-Geißler-Schule in der deutschlandweiten Schullandschaft. Ich konnte mich heute überzeugen, dass der Lehrgang in ausgezeichneter Qualität durchgeführt wird und die Schulgemeinschaft mit großem Engagement dahintersteht. Ich freue mich sehr, dass die Fortführung des Programms Garantiefonds Hochschule […] gesichert wurde. Dafür werde ich mich auch in Zukunft einsetzen“, so Natalie Pawlik.

Im Austausch mit den Schülerinnen und Schülern im Sonderlehrgang wird an diesem Tag deutlich, dass die zweijährige Vorbereitungszeit, das gemeinsame Leben und Lernen sehr gute Grundlagen für einen erfolgreichen Abschluss und den Übergang an die Hochschule bilden. Das betont auch Benjamin Schlögel, Abteilungsleiter an der Schule: „Wir spüren kurz vor dem Abitur, wie gut die Klasse lernt und zusammengewachsen ist. Die erzielten Lernerfolge gemeinsam mit unseren Lehrkräften zeigen schließlich, wie zufrieden die Schülerinnen und Schüler unsere Schule verlassen. Ich wünsche allen unseren Teilnehmern alles Gute für ihre Abiturprüfungen und den weiteren Werdegang!“

Die Ludwig-Geißler-Schule ist eine gewerblich-technische und berufsbildende Schule in der Stadt Hanau. Mit ihren rund 2200 Schülern sowie 160 Lehrkräften zählt sie zu den größten Schulen im Main-Kinzig-Kreis.

Informationen zum Sonderlehrgang Hanau finden Sie über das Förderprogramm des Garantiefonds Hochschule des BMFSFJ auf www.obs-ev.de oder bei den bundesweiten Bildungsberatungsstellen im GF-H unter https://bildungsberatung-gfh.de.